X

Märchen und Musik im Hafen

Märchen und Musik im Hafen am 17. August 2019

Das sechste Mal erleuchtet „Märchen und Musik“ den Krumminer Hafen. Lauscht der Märchenerzählerin an der Kaikante vor einer illuminierten Hafenkulisse und historischen Traditionsseglern.

Musikalisch umrahmt werden die Märchen mit Streichmusik. Vom frühen Abend an genießt ihr den Sonnenuntergang, die Dämmerung und die beginnende Nacht unterm Sternenhimmel.

DSC00430

Eintrittskarten

Einlass ist um 18 Uhr. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr.  Es werden ab 18 Uhr Gerichte vom Grill und Sommersalate angeboten.

Die Eintrittskarten kosten 10 Euro. Im Eintrittspreis ist ein Begrüßungsgetränk bereits enthalten.  Menschen mit Behinderungen und Kinder bis 12 Jahren zahlen keinen Eintritt.

Märchenerzählerin Alaxandra Eyrich und Pianistin Nadine Schuster

In 2019 erwartet die Gäste „Eine Soiree zwischen Wunsch und Wirklichkeit“. Die Erzählkünstlerin Alexandra Eyrich und die Pianistin Nadine Schuster werden den Hafen im künstlerischen Duo in eine malerische Atmosphäre versetzen.

In unserer Sehnsucht nach Leben und der Suche nach Verstehen und Verstanden-Werden sprechen uns Worte und damit verbundene Geschichten an. Denn oft sind sie der Stein des Anstoßes, der uns weiterbringt, zur Verwandlung verhilft oder die uns in Bewegung bringen. Wenn die Erzählungen darüber hinaus noch musikalisch umrahmt und illustriert werden – und mitunter ein Musikstück sogar für sich selbst als eigene Geschichte fungiert, multiplizieren sich nicht selten dadurch die Emotionen des Gehörten. Denn wie heißt es doch: Märchen und Geschichten sind nicht nur dazu da, um ein Kind zum Einschlafen zu bringen, sondern auch, um den Erwachsenen zu wecken!

Folgend findet ihr einige Eindrücke zu unserer aus Kassel stammenden Erzählerin Kirsten Stein. Sie erzählt seit vielen Jahren Märchen und Geschichten für Jung und Alt. Sie hat die Erzählkunst vor etwa 17 Jahren zu ihrem Beruf gemacht. Eine Spezialität von ihr sind Märchenwanderungen, die sie in Deutschland als auch Österreich darbietet.

Auf Usedom wird das Erzählgespann  die schönsten Märchen aus diesen Regionen erzählen, die oftmals an den Ufern der Meere oder am Rande von verschwiegenen Seen in dichten Wäldern spielen.

Die Bambergerin Alexandra Eyrich hat die pädagogische und künstlerische Leitung der Akademie Vielfalt de luxe für Märchen, Pädagogik und Kultur in ihrer Heimatstadt inne und ist vom Verband der Erzählerinnen und Erzähler e.V. (VEE) als professionelle Erzählerin zertifiziert. Unterwegs im gesamt deutschsprachigen Raum ist sie als Meisterin der (Selbst-) Inszenierung innerhalb verschiedener (Groß-) Veranstaltungen sowohl im künstlerischen Alleingang, als auch in Kooperation mit anderen Künstlern und Kunstformen zu hören, zu sehen und zu erleben.

Nadine Schuster verfolgte bereits während ihres Studiums in der Klavierklasse des Virtuosen Vladimir Krajnew eine Konzertkarriere als Solistin und Kammermusikerin. Sie spielte bei bedeutenden Festivals wie dem „Festival International d’Echternach“ in Luxembourg oder den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und war mehrfach live im Bayerischen Rundfunk zu hören.
Die Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, u.a. dem Wiener Musikwettbewerb in Nagoya/ Japan, trat in vielen Teilen Europas, den USA, Mittelamerika und China auf.

Die Dipl.-Musikpädagogin und Dipl.-Konzertpianistin wurde zum Abschluss ihres Studiums mit dem Jahrespreises des Deutschen Tonkünstlerverbandes Niedersachsens für besondere Leistungen im methodisch-didaktischen Bereich ausgezeichnet. Für die Köln Musik GmbH gab sie Unterrichtsimpulse in Schulen als Vorbereitung für deren Konzertbesuche in der Kölner Philharmonie. Ihr Musikprojekt „Da wirst Du aber Ohren machen“ zur spielerischen Vermittlung von klassischer Musik wurde kürzlich mit dem „Förderpreis Ideeninitiative Zukunft“, vergeben von dm und der Deutschen Unesco ausgezeichnet.

Erzählkünstlerin Alexandra Eyrich im Portrait
Pianistin Nadine Schuster im Portrait

Impressionen